Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Herbstfest 2017


Straßenausbaubeiträge - Freie Wähler informieren sich in Pirmasens



JHV 2017

Der Osterhase ist da!




Aschermittwoch bei den Freien Wählern


Helmut Schulz feiert 85. Geburtstag






Der Osterhase war da!



Jahreshauptversammlung




Aschermittwoch











Straßenbau und Lösungswege



Jahreshauptversammlung 21. Mai 2015




Der Osterhase verteilt Eier


Neubaugebiete und neue Gewerbeflächen dringend erforderlich!







Wenn die Pfunde purzeln










Info-Veranstaltung der Freien Wähler



Grüne kritisieren Tram-Antrag der Freien Wähler


Bröckelt G8? Staatsregierung geht in die Knie


Wieder großes Interesse am Infostand




Der kostenlose Chauffeur von nebenan


Freie Wähler informieren!





Neujahrsempfang der Freien Wähler Augsburg-Land






Neujahrsempfang Teil 2


Spende für einen

guten Zweck!!!

zum Beitrag!







Aktuelle Blutspendetermine in
KÖNIGSBRUNN-SÜD..

weiter

Unsere Bankverbindung
Kto: 640 805 2
BLZ: 720 900 00
Augustabank Augsburg
Kto. Inh.: Freie Wähler Königsbrunn


Erstellt: 10. September 2006


Seiteninhalt

Die Geschichte der FW

fw-leitlinien.pdf - Die Leitlinien der Freien Wähler wurden auf der Landesversammlung am 10.11.2007 in Nürnberg einstimmig verabschiedet.169 KB

Nach den Ende des Zweiten Weltkrieges waren es im Jahr 1946 Frauen und Männer der ersten Stunde, die sich für freie und unabhängige Wählergruppen zur Verfügung stellten und für Kommunalparlamente kandidierten. Sie nahmen damit das selbstverständliche Recht wahr, sich als Bürger - frei von parteilichen Interessen - an der Selbst-verwaltung ihrer Gemeinde, der Stadt oder des Kreises zu beteiligen. Dies war der Beginn der Freien Wähler.

Im Anschluss gründeten sie zahlreiche Landesverbände und auch den Bundes-verband. Heute verstehen sich die Freien Wähler als Interessenvertretung aller parteiungebundenen Bürgerinen und Bürger. Heute haben die Freien Wähler in der ganzen Bundesrepublik Deutschland ca. 280.000 Mitglieder und sind damit hinter der CDU und SPD die mitgliederstärkste politische Kraft.

Seit Bestehen der freien und unabhängigen Wählergemeinschaften haben sie die Kommunalpolitik in den Gemeinden, Städten und Kreisen verantwortlich geprägt. Sie sind aus den Kommunalparlamenten nicht mehr wegzudenken. Diesen Stand zu erhalten und auszubauen wird auch künftig die weitere Auf-gabe der Freien Wähler sein.
Im Mittelpunkt des politischen Wirkens der Freien Wähler stehen die Ziele, die insbesondere für den engeren Lebensbeeich der Bürgerinnen und Bürger vor Ort von Bedeutung sind. Mit einer ideologiefreien und sachgebundenen Politik sind sie eine wesentliche Stütze der kommunalen Selbstverwaltung.
Kindergärten, Schulen, Straßen, Sport, Kultur und Vereine gehören ebenso zu ihren Themen wie Infrastruktur, Verkehrsanbindungen, Gewerbeentwick-lung, Natur und Umwelt und vieles andere mehr. Transparenz in der Politik und die Beteiligung der Bürger an den Entscheidungsprozessen werden dabei stets im Vordergrund stehen.

In Bayern sind fast 40 % aller Stadt- bzw. Gemeinderäte parteifrei und jeder dritte Bürgermeister ist ein "Freier". Bei den letzten Kommunalwahlen beleg-ten der Freien Wähler mit knapp 16 % den dritten Platz hinter CSU und SPD. Die Freien Wähler stellen 14 Landräte und damit die zweitmeiste Anzahl in Bayern.