Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Der Osterhase war da!



Jahreshauptversammlung




Aschermittwoch











Straßenbau und Lösungswege



Jahreshauptversammlung 21. Mai 2015




Der Osterhase verteilt Eier


Neubaugebiete und neue Gewerbeflächen dringend erforderlich!







Wenn die Pfunde purzeln










Info-Veranstaltung der Freien Wähler



Grüne kritisieren Tram-Antrag der Freien Wähler


Bröckelt G8? Staatsregierung geht in die Knie


Wieder großes Interesse am Infostand




Der kostenlose Chauffeur von nebenan


Freie Wähler informieren!





Neujahrsempfang der Freien Wähler Augsburg-Land






Neujahrsempfang Teil 2


Spende für einen

guten Zweck!!!

zum Beitrag!







Aktuelle Blutspendetermine in
KÖNIGSBRUNN-SÜD..

weiter

Unsere Bankverbindung
Kto: 640 805 2
BLZ: 720 900 00
Augustabank Augsburg
Kto. Inh.: Freie Wähler Königsbrunn


Erstellt: 10. September 2006


Seiteninhalt

Klimaschutz/Energiewende

Helmut Schuler

Unserem Land steht eine „energetische Revolution“ an. Im Jahre 2010/2011 wurde die Energiewende eingeleitet, im Energiekonzept der Bundesregierung ist ein hohes Ziel bis zum Jahre 2050 festgeschrieben. Es sollen klimawirksame Emissionen um 80 % gesenkt werden.

Dabei soll die Importabhängigkeit fossiler und nuklearer Energieträger gemindert werden. Hierbei ist auch unsere Stadt Königsbrunn wie jederMitbürger gefordert.

Die Freien Wähler stehen allen Ideen und Handlungen offen gegenüber. Die Energiewende sehen wir immer drängender als Bürgersache vor Ort.  Deshalb haben wir auch als Vorzeigekommune für die gesamte Stadt als Grundlage jeglichen energetischen Handelns den „ENERGIENUTZUNGSPLAN“ (Leitplan) mit forciert.

Wir haben als einen ersten wesentlichen Baustein das „KOMMUNALE ENERGIEMANAGEMENT“ mit eingeführt, mit dem wir die Energieverbräuche der meisten kommunalen Liegenschaften über die Jahre hinweg erheben, um dann die Möglichkeiten der „EFFIZIENZSTEIGERUNG“  und „ENERGIEEINSPARUNG“ verfolgen zu können. Es geht darum, „ENERGIEEINSPARPOTENTIALE“, wo auch immer und wie auch immer zu erheben und durchzuführen.

Im Straßen- und Wegebereich setzen wir auf Energiesparsysteme mit besseren Reflektoren. Bekannterweise haben wir auch schon LED-Leuchten im Einsatz. Dabei dürfen wir hinweisen, dass Königsbrunn auf dem LEW-Gelände einen der größten LED-Leuchtenparks hat, den Verantwortliche und Interessierte aus ganz Bayern übers Jahr besuchen.

Die Stadt, die GWG, viele Firmen, viele Landwirte und viele Bürger haben bereits Photovoltaikanlagen auf ihren Dächern installiert und wirken bei der Gestaltung der Energiewende aktiv mit. Dies gilt es vweiter auszubauen.

Deshalb wird der Stadtrat alsbald ein CO 2-Minderungsprogramm für den Gebäudebereich beschließen, das mit 50.000 EURO p.A. im städtischen Haushalt als Anreiz für die Bürger eingestellt ist.  Weiterhin soll die Erstellung von Wärmebildaufnahmen von Gebäuden sowie der der Austausch von alten Umwälzpumpen gefördert werden.  Auch ist die Verleihung eines Strommesskoffers und ein LED-Leuchtmittelmusterkoffer für die Optimierung des häuslichen Stromverbrauchs in Vorbereitung. Auch unsere einkommensschwachen Haushalte sollen gefördert werden, energieeffizientere Geräte anzuschaffen.

Als kompetenter Ansprechpartner wirkt unser kommunaler Klimaschutz- und Energieberater Herr von Dunker.

So wirken wir als Kommune zusammen mit unseren Bürgern aktiv beim Klimaschutz und der Senkung des CO 2 Ausstoßes und der

Energiekosten mit.