Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Der Osterhase war da!



Jahreshauptversammlung




Aschermittwoch











Straßenbau und Lösungswege



Jahreshauptversammlung 21. Mai 2015




Der Osterhase verteilt Eier


Neubaugebiete und neue Gewerbeflächen dringend erforderlich!







Wenn die Pfunde purzeln










Info-Veranstaltung der Freien Wähler



Grüne kritisieren Tram-Antrag der Freien Wähler


Bröckelt G8? Staatsregierung geht in die Knie


Wieder großes Interesse am Infostand




Der kostenlose Chauffeur von nebenan


Freie Wähler informieren!





Neujahrsempfang der Freien Wähler Augsburg-Land






Neujahrsempfang Teil 2


Spende für einen

guten Zweck!!!

zum Beitrag!







Aktuelle Blutspendetermine in
KÖNIGSBRUNN-SÜD..

weiter

Unsere Bankverbindung
Kto: 640 805 2
BLZ: 720 900 00
Augustabank Augsburg
Kto. Inh.: Freie Wähler Königsbrunn


Erstellt: 10. September 2006


Seiteninhalt

29.11.2006

Stadtrat Walther Engelhardt zum Ehrenmitglied ernannt.

Links: Walther Engelhardt, rechts: Otto Treutler

Bei der Herbstversammlung der Freien Wähler wurde zunächst aus dem Vorstand und der Fraktion Bericht erstattet. Der Fraktionsvorsitzende und Stadtrat Heinz Streubel teilte unter anderem mit Bedauern mit, dass der von den Freien Wählern seit langem geforderte Wohnmobilstellplatz im Stadtrat nicht die Mehrheit gefunden habe und aus diesem Grund nicht eingerichtet wird. In einer grundsätzlichen Betrachtung zur Situation der Freien Wähler in Königsbrunn machte der Vorsitzende Jürgen Raab deutlich, dass diese Ablehnung im Stadtrat ihn nur in seiner Forderung bestärke, die absolute Mehrheit in den nächsten Wahlen zu brechen. Die Freien Wähler haben oft genug auf den wirtschaftlichen Faktor eines solchen Stellplatzes aufmerksam gemacht. Ein wesentliches Element einer funktionierenden Demokratie ist ein starke Opposition. Eine solche sei aber in Königsbrunn nicht vorhanden. Jedwede Entscheidung könne aufgrund der absoluten Mehrheit von der CSU allein getragen und missliebige Wünsche und Anträge abgelehnt werden. Dies entspricht nicht dem demokratischen Empfinden der Freien Wähler. „Es ist uns gleich, ab der Vorschlag von Schwarz, Rot, Grün oder Gelb kommt, solange es dem Bürger und der Stadt nützt und vorwärts bringt, findet er die Zustimmung der Freien Wähler.“

Der Kreisvorsitzende Dr. Markus Brem gab im Anschluss Informationen über die Kreispolitik und momentan aktuelle Themen. Auch zu den Aussprüchen des Landesvorsitzenden Hubert Aiwanger nahm er Stellung. Die Kritik an der Spendensituation sei in der Sache völlig richtig, jedoch ist diese Art markiger Sprüche nicht der Stil der Freien Wähler.

Quasi als Höhepunkt wurden einige Mitglieder für ihr langjähriges Engagement bei den Freien Wählern geehrt. So konnte z. B. Otto Treutler auf  40 Jahre Mitgliedschaft bei den Freien Wählern zurückblicken. Eine besondere Ehrung war die Ernennung von Walther Engelhardt zum Ehrenmitglied. In seiner Laudatio ging sein langjähriger Weggefährte und Ehrenvorsitzende Heinz Streubel auf das Lebenswerk des dienstältesten Stadtrats von Königsbrunn ein. Sichtlich erfreut nahm der Bundesverdienstkreuzträger Walther Engelhardt die Glückwünsche der Anwesenden entgegen.

Von lins nach rechts: Jürgen Raab, Erich Richter, Peter Heinze, Gisela Kurz, Robert und Claudia Gebauer, Gabriele Berggold und Dr. Markus Brem

Zum Seitenanfang