Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Straßenausbaubeiträge - Freie Wähler informieren sich in Pirmasens



JHV 2017

Der Osterhase ist da!




Aschermittwoch bei den Freien Wählern


Helmut Schulz feiert 85. Geburtstag






Der Osterhase war da!



Jahreshauptversammlung




Aschermittwoch











Straßenbau und Lösungswege



Jahreshauptversammlung 21. Mai 2015




Der Osterhase verteilt Eier


Neubaugebiete und neue Gewerbeflächen dringend erforderlich!







Wenn die Pfunde purzeln










Info-Veranstaltung der Freien Wähler



Grüne kritisieren Tram-Antrag der Freien Wähler


Bröckelt G8? Staatsregierung geht in die Knie


Wieder großes Interesse am Infostand




Der kostenlose Chauffeur von nebenan


Freie Wähler informieren!





Neujahrsempfang der Freien Wähler Augsburg-Land






Neujahrsempfang Teil 2


Spende für einen

guten Zweck!!!

zum Beitrag!







Aktuelle Blutspendetermine in
KÖNIGSBRUNN-SÜD..

weiter

Unsere Bankverbindung
Kto: 640 805 2
BLZ: 720 900 00
Augustabank Augsburg
Kto. Inh.: Freie Wähler Königsbrunn


Erstellt: 10. September 2006


Seiteninhalt

Schulsanierungen

Schulsanierungen auf Raten??

 

Es steht außer Zweifel, dass alle Grundschulen in Königsbrunn stark sanie-rungsbedürftig sind. Laut Stadtratsbeschluss sollen nun die beiden Grund-schulen Nord und Süd zuerst saniert werden. Dies soll möglichst gleich-zeitig erfolgen. Allein diese Vorstellung ist für uns aus praktischer Sicht nicht nachvollziehbar.

Hinzu kommt eines neues Lernkonzept, welches eine andere Unterrichts-form ermöglicht – weg vom Frontalunterricht hin zum gemeinschaftlichen Erleben. Dies setzt aber einen kompletten Umbau der Schullandschaft voraus. Wie diese neue Schullandschaft aussehen soll, zeigt eine Zeichnung nach dieser Information. Jede Jahrgangsstufe braucht eine eigene Landschaft.

Nun haben viele gehofft, dass diese Sanierungen bereits in diesem Jahr begonnen werden. Manche haben die Lehrerschaft und auch die Eltern fälschlicherweise in dieser Hoffnung bestärkt. Fakt ist aber, dass 2017 nur für diese Sanierungen geplant wird. Die Umsetzung erfolgt dann frühestens Mitte 2018.

Doch damit nicht genug. Mit der Umsetzungsplanung der Lernlandschaften in den bestehenden Gebäuden beider Schulen wurden fünf Architektenteams beauftragt. Vier davon mussten die Segel streichen, da sich nach deren Meinung diese neuen Landschaften nicht in die bestehende Bausubstanz einbringen lassen. Das fünfte Team hat alternativ einen Teilneubau jeweils auf den Schulgeländen vorgeschlagen. Ein mögliche Variante bei der GS Nord sehen Sie ebenfalls nach dieser Information. Inwieweit dieser Teilneubau realisierbar und auch förderfähig ist, muss noch geprüft werden.

Für die GS Süd ist noch kein Vorschlag für einen Erweiterungsbau vorhanden.

Wenn es dazu kommt, wird/werden als Erstes der/die Teilneubauten bei den GS Nord und Süd errichtet. Erst nach Fertigstellung kann ein Umzug in die neuen Räume erfolgen. Danach wird der nicht mehr benötigte Schultrakt abgerissen.

Das Ganze hat nun erheblichen Einfluss auf die Zeitschiene. Wir glauben, dass ein neues Schulkonzept in den neuen Räumen damit erst 2020 möglich ist.

 

Wir bleiben deshalb bei unserer Forderung der Erweiterung der Mittelschule Süd durch einen eigenständigen weiteren Gebäudetrakt. Der Baubeginn sollte bereits auch 2018 sein. Nach Fertigstellung könnten entweder Grundschüler während der Bausanierung ihrer Schule dort weiterhin Unterricht erhalten, oder die Mittelschule Nord in diesen neuen Bau aufgenommen werden. Damit würde die Mittelschule in Königsbrunn insgesamt in einem Gebäude entstehen. Das Gelände der Mittelschule Nord könnte damit einer anderen Verwendung zugeführt werden.