Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Der Osterhase war da!



Jahreshauptversammlung




Aschermittwoch











Straßenbau und Lösungswege



Jahreshauptversammlung 21. Mai 2015




Der Osterhase verteilt Eier


Neubaugebiete und neue Gewerbeflächen dringend erforderlich!







Wenn die Pfunde purzeln










Info-Veranstaltung der Freien Wähler



Grüne kritisieren Tram-Antrag der Freien Wähler


Bröckelt G8? Staatsregierung geht in die Knie


Wieder großes Interesse am Infostand




Der kostenlose Chauffeur von nebenan


Freie Wähler informieren!





Neujahrsempfang der Freien Wähler Augsburg-Land






Neujahrsempfang Teil 2


Spende für einen

guten Zweck!!!

zum Beitrag!







Aktuelle Blutspendetermine in
KÖNIGSBRUNN-SÜD..

weiter

Unsere Bankverbindung
Kto: 640 805 2
BLZ: 720 900 00
Augustabank Augsburg
Kto. Inh.: Freie Wähler Königsbrunn


Erstellt: 10. September 2006


Seiteninhalt

Bürgerentscheid über Straßenbahn

Straßenbahnanbindung an Königsbrunn

Die Freien Wähler fordern: Bürgerentscheid jetzt!

Wie sich in vielen ausführlichen Gesprächen mit der Bevölkerung gezeigt hat, wollen die Königsbrunnerinnen und Königsbrunner die Straßenbahn. Diese Erfahrung haben sicherlich die Freien Wähler nicht allein gemacht. Es ist Zeit, ein Zeichen zu setzen.

Wir fordern einen Bürgerentscheid zur Straßenbahnanbindung.

Die Einwohner Königsbrunns müssen alle Tatsachen zum Thema kennenlernen und dann entscheiden dürfen, ob sie für oder gegen eine Straßenbahn votieren. Es ist höchste Zeit dafür! Die Förderperiode und damit die Möglichkeit, Fördergelder zu erhalten, läuft 2019 aus. Was danach kommt, weiß niemand. Wir haben lange genug zugewartet. Es ist notwendig, jetzt zu agieren!

Die Freien Wähler beantragen daher, dass die Verwaltung die Daten wie bekannte Baukosten, betriebsunabhängige Verwaltungskosten, voraussichtliche Fahrtkosten und voraussichtliche Fahrtdauer ermittelt, die Alternative mit den Buslinien aufzeigt, und einen Bürgerentscheid zur Straßenbahn mit Bekanntgabe dieser Fakten vorbereitet und zum Tag der Europawahl im Mai 2014 durchführt.

Der Bürger hat ein Recht auf Beteiligung in dieser wichtigen Frage. Eine Straßenbahnanbindung macht nur Sinn, wenn sie von möglichst vielen mitgetragen wird.